Brandschutzbeauftragte/er-Stellvertretung in der MA 6/00 - Baudirektion

bei STADT SALZBURG Magistrat Salzburg Stadt vor 6 Tagen
Job empfehlen
Jetzt bewerben

Stellenausschreibung

der STADT:SALZBURG

Die Stadt Salzburg stellt ein:

Brandschutzbeauftragte/er-Stellvertretung für die Liegenschaften der Stadtgemeinde Salzburg für die Verwendung in der Mag. Abt. 6/00 - Baudirektion

Vollzeit ab Jänner 2022

Wir bieten:

  • interessante, abwechslungsreiche, ämterübergreifende Tätigkeit
  • stabiles Arbeitsumfeld eines öffentlichen Dienstgebers
  • Vollzeit-Stelle mit verantwortungsvoller Aufgabe
  • Unterstützung bei fachlicher und persönlicher Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeit (Gleitzeit)
  • Gesundheitsvorsorge
  • günstiger Mittagstisch (Kantine)

Ihre Aufgaben umfassen unter anderem:

  • Wahrnehmung der Aufgaben gem. TRVB O 119 für die eigenen Gebäude der Stadtgemeinde Salzburg (ca. 525.000 m² und ca. 3.200 Mitarbeiter)
  • Mitwirkung bei der Ausarbeitung von Brandschutzordnungen und ggf. von Alarmplänen sowie Prüfung deren Aktualität
  • Durchführen von Eigenkontrollen
  • Mitwirkung bei Ausarbeitung/Aktualisierung von Brandschutzplänen, die von externen Firmen erstellt wurden
  • Freigabe brandgefährlicher Arbeiten sowie Nachkontrollen, Ausstellung von Freigabescheinen für Heißarbeiten
  • Planung von Räumungsübungen und regelmäßiger Probealarme
  • Erstellung/Führung der Brandschutzbücher in der vorhandenen Software
  • fachliche Planung verpflichtender regelmäßiger Schulungen/Grundausbildungen von Brandschutzwart*innen
  • Ergebniskontrolle intern oder extern ausgearbeiteter Brandschutzunterlagen
  • div. Beratungstätigkeiten

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Ausbildung gemäß TRVB O 117 inkl. gültigem Brandschutzpass
  • Nachweise über den positiven Abschluss von weiterführenden Technikseminaren wie z.B. Sprinkler, BMA (Brandmeldeanlagen), RWA (Rauch- u. Wärmeabzugsanlagen), o.ä.
  • mehrjährige einschlägige Berufspraxis als Brandschutzbeauftragter oder Brandschutzbeauftragter-Stv.
  • mehrjährige praktische Erfahrung im vorbeugenden Brandschutz und der Brandbekämpfung (Mitglied einer Freiwilligen-, Betriebs- oder Berufsfeuerwehr)
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklich-technischen Beruf oder eine vergleichbare technische Ausbildung
  • sehr gute EDV-Anwendungskenntnisse (MS Office)
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Lösungsorientiertheit, Kooperationsfähigkeit
  • Selbständigkeit, Einsatzfreude, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

Besondere Kenntnisse:

  • Führerschein B

Entlohnung:

Entlohnung gemäß Magistrats-Bedienstetengesetz (MagBeG) idgF, Verwendungsgruppe "D" (nach erfolgreich abgelegter Dienstprüfung Überstellung in Verwendungsgruppe "C"), abhängig von den anrechenbaren Vordienstzeiten.

Die Stadt Salzburg empfiehlt aufgrund des Frauenförderplanes besonders Frauen, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Bewerberinnen bevorzugt aufgenommen.

Nähere fachliche Auskünfte: Dipl.-Ing. Christian Bratka (Dienststellenleiter - Baucontrolling), Tel: 0662/8072-2474 oder Ing. Stephan Löcker (Brandschutzbeauftragter), Tel.: 0662/8072-2618

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! https://www.stadt-salzburg.at/datenschutz

SIE HABEN INTERESSE?

BITTE BEWERBEN SIE SICH jetzt :

Jetzt bewerben

Kontakt

STADT SALZBURG Magistrat

Mirabellplatz 4
5020 Salzburg

Arbeitgeberprofil ansehen