Masterarbeit zum Thema: „Wire-based Additive Manufacturing – Verarbeitung neuer Aluminiumlegierungen für Automobilanwendungen“

bei voestalpine AG Krems vor einer Woche
Job empfehlen
Jetzt bewerben

Masterarbeit zum Thema: „Wire-based Additive Manufacturing - Verarbeitung neuer Aluminiumlegierungen für Automobilanwendungen"

Job-ID:
V000003662

Zeitpunkt:
01.07.2021 - 31.12.2021

Einsatzort:
Krems

Ausschreibungsende:
06.06.2021

Ihre Aufgaben

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung und Optimierung von Prozessparametern zur Verarbeitung neuer Aluminiumlegierungen. Auf Grundlage der erarbeiteten Parameter soll im Anschluss ein Aluminiumbauteil für Crash-relevante Anwendungen gefertigt werden. Ein Abgleich mit dem Stand der Technik zu „klassisch gefertigten" Bauteilen vervollständigt die Ergebnisse.

Arbeitsinhalte der Abschlussarbeit:

  • Weiterentwicklung grundlegender Parameter für neuartige Aluminiumdrähte basierend auf Ergebnissen vorangegangener Arbeiten.
  • Grundlegender Abgleich herkömmlicher Crash-Strukturen mit den geometrischen Freiheiten des WAM.
  • Fertigung und Charakterisierung einfacher Crash-Strukturen.
  • Entwicklung der Prozessparameter für ein Bauteil mit komplexer Geometrie.

Ihr Profil

  • Kenntnisse in der technischen Mechanik, bevorzugt mit Bezug auf Fahrzeuganwendungen.
  • Grundkenntnisse in der Schweißtechnik.
  • Grundkenntnisse in computergestützter Bauteilauslegung und Simulation.
  • Teamfähigkeit und ein großes Interesse an neuen Technologien.
  • Bereitschaft sich in neue Themengebiete einzuarbeiten.

Das bieten wir

Entgelt: Das Mindestgehalt für diesen Arbeitsplatz beträgt EUR 1.030,80 brutto (14 mal p.a.).

Arbeitsort: Leichtmetall-Kompetenz-Zentrum Ranshofen (LKR) mit regelmäßigen Dienstreisen nach Linz unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Covid19-Beschränkungen.
Die Betreuung der Arbeiten erfolgt in Zusammenarbeit mit dem LKR und der voestalpine Metal Forming.

Wir bieten Ihnen qualifizierte Betreuung und die Möglichkeit, theoretisches Wissen mit praktischer Erfahrung zu kombinieren. Begeistern Sie uns mit Ihrer Idee und senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Angabe der gewünschten Fachrichtung.

Nähere Informationen zu unserem Bewerbungsprozess finden Sie auf der ersten Seite unseres Bewerbungsbogens und im Bereich „FAQs zur Bewerbung".

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nutzen Sie bitte unseren Online-Bewerbungsbogen. Mit unserem CV-Parsing-Tool geht Ihre Bewerbung nun noch schneller.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Informationen zum Umgang mit COVID-19:

Aufgrund der derzeitigen Lage werden Bewerbungsgespräche online geführt.

Das sind wir

Die Metal Forming Division ist das Kompetenzzentrum der voestalpine für hochentwickelte Profil-, Rohr- und Präzisionsbandstahlprodukte sowie für einbaufertige Systemkomponenten aus Press-, Stanz- und rollprofilierten Teilen. Mit der branchenweit einzigartigen Verbindung von Werkstoffexpertise und Verarbeitungskompetenz sowie einer weltweiten Präsenz ist die Division der Partner erster Wahl für innovations- und qualitätsorientierte Kunden mit den Business Units:

  • Tubes & Sections - Kundenspezifische Rohre und Profile sowie Systemlösungen für Branchen mit höchsten Anforderungen
  • Automotive Components - Zukunftsweisende Leichtbaukomponenten und -baugruppen mit globaler Präsenz
  • Precision Strip - Führende Kompetenz bei Präzisionsbandstahl für anspruchsvollste Anwendungen
  • Warehouse & Rack Solutions - Intelligente Regalsystem-Lösungen für komplexe logistische Anforderungen

Kontakt & Bewerbung

Ansprechpartner:

Birgit Katzinger

050304 / 15 - 4280

Fachbereich:

Christian Potzernheim-Zenkel

050304 / 15 - 5127

Kontakt

voestalpine AG

voestalpine-Straße 1
4020 Linz

Arbeitgeberprofil ansehen