Die Steiermärkische Gebietskrankenkasse wird, wie auch alle weiteren Sozialversicherungsträger, von Selbstverwaltungsgremien geleitet. Diese setzen sich aus Vertretern der Versicherten und ihrer Dienstgeber — den sogenannten Versicherungsvertretern (Entsendung aus gesetzlichen Interessenvertretungen wie der Kammer für Arbeiter und Angestellte und der Wirtschaftskammer) — zusammen. Die Entwicklung des Krankenversicherungswesens in Österreich erfolgte zuerst über Eigeninitiativen. In der Steiermark, einem der frühen industriellen Zentren, kam es bereits im Jahr 1868 zur Gründung der ersten Vorläuferin der heutigen Steiermärkischen Gebietskrankenkasse, der "Allgemeinen Arbeiter-Kranken- und Invalidenkasse", mit dem Ziel, die Lage der sozial Schwächsten im Falle von Krankheit und Invalidität erträglicher zu gestalten... weiterlesen

Steiermärkische Gebietskrankenkasse

Gesundheitswesen/Medizin/Soziales

Josef-Pongratz-Platz 1
8010 Graz

Webseite

techtalents.at verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern und personalisierte Werbung anbieten zu können. Weitere Informationen und deine Opt-Out Möglichkeit finden Sie auf unserer Datenschutzseite.